21 Fragen zum Hula Hoop beantwortet – Hula Hoop FAQ

Alle Fragen zum Hula Hoop beantwortet

Du willst mit Hula Hoop beginnen oder bist schon mittendrin, hast allerdings noch ein paar Fragen? Wunderbar. In unserer FAQ haben wir die Fragen, die uns am allermeisten gestellt werden, zusammengetragen und mit unserem ganzen Wissen rund um Hula Hoop beantwortet. Wenn wir irgendeine Frage vergessen haben oder du noch weitere Fragen hast, dann zögere natürlich nicht, uns einfach anzuschreiben. Dann nehmen wir deine Frage ganz einfach in diesen Artikel auf.

Das Inhaltsverzeichnis hilft dir dabei direkt zu deiner Frage zu springen.

1. Wie lange dauert es, bis man Hula Hoop kann?

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wer zum ersten Mal einen Hula Hoop Reifen in der Hand hält, der wird schnell merken, dass Hullern nicht so einfach ist. Zumindest nicht so einfach, wie es oft aussieht. Wenn du aber erst einmal angefangen hast, dann läuft es auch immer ziemlich schnell. In der Regel benötigst du maximal 3-4 Wochen regelmäßiges Üben, um den Reifen auf deiner Hüfte zu halten. Zu diesem Zeitpunkt hast du den Rhythmus und den Bewegungsablauf aber definitiv schon so sehr eingespeichert, dass du überhaupt nicht mehr bzw. kaum mehr über die Bewegung nachdenken musst. Mit unserem Guide und Tipps zum Hula Hoop lernen wirst du wahrscheinlich schon nach der ersten Einheit ein paar Umdrehungen hinbekommen.

2. Wie viel Kalorien verbrennt man beim Hula Hoop?

Das American Council of Exercise konnte in einer Studie zeigen, dass 30 Minuten Hullern ca. 210 kcal verbrennen. Also 7 kcal pro Minute. Andere Quellen zeigen, dass man bis zu 100 kcal alle 10 Minuten verbrennen kann. Es kommt also ganz – wie wohl bei jeder Sportart – auf die Intensität an. In folgender Infografik haben wir aufgezeigt, wie Hula Hoop damit im Vergleich zu anderen Sportarten dasteht.

Hula Hoop Kalorienverbrauch

Die ein oder andere Sportart ist also eventuell besser für den Kalorienverbrauch, aber beim Hullern hast du garantiert den höheren Spaßfaktor, was es langfristig natürlich deutlich einfacher macht dranzubleiben.

3. Was bringt Hula Hoop?

Hula Hoop ist ein fantastischer Weg, um abzunehmen, die Baupartie zu straffen, Spaß zu haben und sogar Kraft und Koordination aufzubauen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Kalorienverbrauch von ca. 7kcal pro Minute (also 210kcal in 30 Minuten) und Abnehmen
  • Training der Bauchmuskulatur und verschmälern der Taille
  • Stärken der Muskulatur
  • Steigern der Ausdauer
  • Verbesserung von Gleichgewicht, Koordination und Beweglichkeit (vor allem beim Hoop Dance)
  • Erlernen von neuen Fähigkeiten
  • Aufbau von Selbstvertrauen

Natürlich kommen dazu noch die positiven Effekte von Sport im Allgemeinen. Positive Effekte auf ihr Herz-Kreislaufsystem, Abbau von Stress, bessere Laune, höhere Konzentrationsfähigkeit und vieles vieles mehr.

4. Wie lange Hula Hoop am Tag?

Vor allem zu Beginn deiner Hula Hoop Karriere solltest du es langsam angehen. Deine ersten Trainingseinheiten sollten maximal drei bis zehn Minuten lang sein (je nach Vorerfahrung). Das verhindert vor allem blaue Flecken und andere Verletzungen. Später kannst du das Training Schritt für Schritt verlängern. Nach oben gibt es dann “kaum” eine Grenze. Du kannst später gut und gerne 60 Minuten lang vor dem Fernseher hullern. Am besten wechselst du dabei immer mal wieder die Richtung.

5. Blaue Flecken durch Hula Hoop – Wie lange sollte ich Pause machen?

Wenn du beim Hula Hoop blaue Flecken bekommst, ist das, zumindest am Anfang, ganz normal. Dein Reifen wiegt üblicherweise 800g bis 1200g und “kracht” ständig gegen deine Haut. Wenn du zu lange trainiert, kommt es zu blauen Flecken. Mach dann unbedingt so lange Pause, bis die Verletzungen vollständig weg sind und der Körper an den entsprechenden Stellen regeneriert ist. Wichtig ist vor allem am Anfang das Training langsam anzugehen. Drei bis fünf Minuten Training pro Tag sind völlig okay und ausreichend. Erst wenn dein Körper diese Dauer ohne blaue Flecken und Verletzungen übersteht, solltest du das Training verlängern.

6. Welche Muskeln werden durch Hula Hoop trainiert?

Wenn du schon einmal einen Hula-Hoop-Reifen benutzt hast, dann weißt du, wie sehr du deine Hüften bewegen musst, um den Reifen auf der Hüfte oben zu halten.

Dazu brauchst du vor allem eine kräftige Rumpf- und Bauchmuskulatur. Und natürlich eine gute Beweglichkeit in den Hüften. Wenn du lernst, wie man einen Hula Hoop Reifen benutzt und dies regelmäßig übst, ist das eine hervorragende Möglichkeit, deine Bauchmuskeln sowie deine Hüftmuskeln zu trainieren.

Aber nicht nur das: Auch die Muskeln des Unterkörpers, einschließlich Quadrizeps (Vorderseite des Oberschenkels), hinterer Oberschenkelmuskel, Gesäßmuskeln und Waden werden beansprucht, vor allem, wenn du einen schwereren Reifen verwendest. Denn um die Bewegung von vorne nach hinten und von Seite zu Seite aufrechtzuerhalten, musst du die großen Muskeln in Ihren Beinen und Gesäßmuskeln anspannen, um die Bewegung zu unterstützen.

7. Wie geht Hula Hoop?

Hula Hoop ist eigentlich ganz einfach. Stelle dich zunächst breitbeinig hin. Wichtig ist ein fester Stand. Deine Knie sollten nicht durchhängen. Dein Bauch ist angespannt, die Pobacken zusammengekniffen und die Hüfte leicht nach vorne geschoben (für die Körperspannung).

Jetzt nimmst du deinen Reifen mit beiden hoch und legst ihn um deine Taille. Der Reifen ist zu diesem Zeitpunkt parallel zum Boden und berührt deinen Rücken. Jetzt gibst du dem Reifen einen KRÄFTIGEN Anschub. Er sollte sich auch, wenn du dich jetzt nicht mehr bewegst, ein paar Mal um deinen Körper drehen.

Danach bewegst du deine Hüfte einfach im Rhythmus von Seite zu Seite, aber nicht im Kreis. Und das war’s schon. Eine ausführliche Anleitung zum Hula Hoop lernen mit allen Tipps und Tricks findest du hier.

8. Was bringt ein Smart Hula Hoop?

Ein Smart Hula Hoop bringt das Gleiche wie ein normaler Hula. Mit einem großen Vorteil: Der Smart Hula Hoop fällt nicht herunter, obwohl in etwa der gleiche Bewegungsablauf trainiert wird wie beim richtigen Hula Hoop. Der Smart Hula Hoop ist eine Art Gürtel, an dem in einer umlaufen Schiene eine Rolle um den Körper rotiert, an der mittels einer Kordel ein Gewicht befestigt ist. Durch die Fliehkraft des kreisenden Gewichts wird hier der Trainingseffekt erzielt. Die Vorteile sind dann dieselben wie beim Hula Hoop mit normalem Reifen:

  • Kalorienverbrauch von ca. 7 kcal pro Minute (also 210 kcal in 30 Minuten) und Abnehmen
  • Training der Bauchmuskulatur und verschmälern der Taille
  • Stärken der Muskulatur
  • Steigern der Ausdauer
  • Aufbau von Selbstvertrauen

Ein Trainingseffekt geht natürlich verloren: Mit einem Smart Hula Hoop lernst du auf Dauer zumindest nicht, wie man einen richtigen Reifen kreisen lässt. Trotzdem kann die Smart Hula Hoop dabei helfen, einen Einstieg zu finden und dich an die Bewegung zu gewöhnen.

9. Wer hat mit Hula Hoop abgenommen?

Es gibt unzählige Beispiele von Personen, die bereits mit Hula Hoop abgenommen haben. Dazu zählen zum Beispiel @hula_aylin, die ganze 32 kg verloren hat. @lena_hoopt hat mit Hula Hoop ebenfalls eine eindeutige Veränderung innerhalb kürzester Zeit hingelegt. @cinder.milli hat durch und mithilfe von Hula Hoop schon 18 kg abgenommen. @janniaroha hat ganze 10 kg in nur wenigen Monat verloren und @hulahoop.and.food zeigt regelmäßig auf Vorher-Nachher-Bildern ihre stetige Transformation. Alle diese Geschichten können im Detail auf den Accounts der jeweiligen Personen nachgelesen werden oder natürlich hier auf unserem Blog.

10. Wohin mit den Armen beim Hula Hoop?

Gerade am Anfang wird es dir so vorkommen, als seien deine Arme beim Hula Hoop permanent im Weg. Das ist ganz normal. Du kannst sie dann entweder ausgestreckt über deinem Kopf zusammenlegen. Alternativ kannst du die Hände beim Hula Hoop vor deinem Körper auf Brusthöhe wie bei einem Gebet zusammenlegen. Das Wichtigste ist natürlich, dass du die Arme immer über dem Reifen hältst und sie nicht wirklich im Weg sind. Sobald du dich nicht mehr so stark auf die Bewegung der Hüfte konzentrieren musst, kannst du dich dann auch mehr auf die Arme konzentrieren.

11. Welche Größe sollte mein Hula Hoop haben?

Die richtige Größe deines Hula Hoops ist natürlich entscheidend. Als Faustregel kannst du dir hier merken, dass der Reigen immer ungefähr bis zu deinem Bauchnabel reichen sollte, wenn du aufrecht stehst. Wenn dein Reifen deutlich kleiner ist, wirst du es vor allem beim Hula Hoop lernen schwer haben. Denn ein größerer Reifen ist eher für Anfänger geeignet, da du deine Hüften weniger “schwingen” musst, um die Bewegung des Reifens aufrecht zu erhalten. Auf unserer Website haben wir eine ausführliche Anleitung zur richtigen Größe und zum richtigen Gewicht deines Reifens geschrieben.

12. Wie lange Hula Hula Hoop zum abnehmen?

Um abzunehmen, benötigst du ein Kaloriendefizit. Das bedeutet, dass du weniger Kalorien zu dir nehmen musst, um abzunehmen. Beim Hula Hoop verbrennst du ca. 7 kcal pro Minute. Für 30 Minuten Training bedeutet das also, dass du 210 kcal zusätzlich verbrennst. Je nachdem, wie viele Kalorien du zu dir nimmst, kannst du auf diese Weise berechnen, wie lange du pro Tag trainieren solltest, um abzunehmen. Je größer das Kaloriendefizit pro Tag ist, desto schneller wirst du dann auch langfristig abnehmen. Wir empfehlen dir hierfür deshalb ebenfalls eine App zum Kalorienzählen wie zum Beispiel Yazio zu nutzen, denn diese hilft dir immer den Überblick über deinen Kalorienbedarf zu behalten.

13. Warum kein Hula Hoop bei Mensturation?

Leichtes Hula Hoop Training bzw. eine leichte Massur kann bei den Schmerzen während der Menstruation helfen. Hier ist es wichtig, maximal drei bis fünf Minuten sehr leicht zu trainieren. Denn das Hula Hoop Training kann auch zu Nebenwirkungen während der Periode führen. Der Reifen massiert beispielsweise die vordere Bauchdecke stark und erhöht dadurch dort die Durchblutung. Dies kann gleichzeitig zu einer verstärkten Menstruationsblutung führen. Zu intensives oder zu langes Training kann gleichzeitig zu deutlich stärkeren Schmerzen führen. Wichtig ist: Frag am besten immer deinen Frauenarzt. Die Tipps aus diesem Beitrag ersetzen keine medizinische Beratung und sind nur ein Erfahrungsbericht.

14. Hula Hoop für Kinder – welche Größe ist die richtige?

Prinzipiell kannst du dich an folgenden Werten orientieren:

Bis 5 Jahre ein Reifen von ca. 80 cm, 6-12 Jahre ein Reifen bis zu 90 cm und ab 13 Jahren dann einen Reifen mit 100 cm Durchmesser. Wie auch bei Erwachsenen gilt: Je kleiner der Reifen, desto schwieriger. Je größer der Reifen, desto einfacher. Wenn dein Kind also gerade neu anfängt, wähle lieber einen größeren Reifen.

15. Bringt Hula Hoop wirklich etwas?

Ja. Hula Hoop hat viele Vorteile. Zum einen natürlich der Kalorienverbrauch, der bei ca. 7 kcal pro Minute bzw. 210 kcal in 30 Minuten liegt. Gleichzeitig trainiert Hula Hoop die Bauchmuskulatur, Rumpfmuskulatur, Oberschenkelmuskulatur und zahlreiche weitere Dinge wie Gleichgewicht, Koordination und Beweglichkeit. Und dann ist da natürlich noch der Spaß. Hula Hoop ist eine grandiose Möglichkeit, um spielerisch abzunehmen und dabei WIRKLICH Spaß zu haben.

16. Was ist besser? Smart Hula Hoop oder Hula Hoop?

Sowohl Smart Hula Hoop als auch der normale Hula Hoop haben viele Vorteile. Der Smart Hula Hoop eignet sich dann besser, wenn du Probleme damit hast, einen richtigen Hula Hoop Reifen oben zu halten und irgendwie nicht so ganz dahinter kommst. Außerdem kann ein Smart Hula Hoop helfen, wenn du mit dem normalen Reifen Schmerzen oder andere Probleme hast. Je nach Gewicht lässt sich allerdings keine Aussage treffen, was pauschal besser ist. Mehr Spaß macht es auf Dauer auf jeden Fall mit dem normalen Reifen, da du nicht nur abnimmst, sondern auch eine neue Fähigkeit erlernst.

17. Wie lange sollte ich täglich Hula Hoop trainieren?

Gerade am Anfang solltest du es langsam angehen. Drei bis fünf Minuten Training pro Tag können da schon ausreichen. Schließlich willst du deinen Körper und vor allem die Haut an deinem Bauch nicht überanstrengen. Das kann nämlich zu blauen Flecken und Verletzungen führen. Wenn du drei bis fünf Minuten “unbeschadet” überstehst, kannst du dein Training langsam verlängern. Immer Schritt für Schritt. Nach oben gibt es dann eigentlich keine Grenze mehr. Später kannst du gut und gerne eine Stunde am Stück Hula Hoop trainieren, allerdings solltest du dann darauf achten, beide Seiten zu trainieren.

18. Ab wann können Kinder Hula Hoop?

Hula Hoop macht Kindern bekanntlich großen Spaß. Und das beste: Kinder sind extrem gut darin, neue Fähigkeiten zu erlernen. Dementsprechend kann das Hullern bei Kindern schon früh losgehen. Erste Reifen sind ab ca. 3 Jahren denkbar. Wichtig ist natürlich, dass diese die entsprechende Größe haben und leicht genug sind.

19. Hula Hoop nach der Schwangerschaft ab wann?

Möglicherweise bist du nach einer Schwangerschaft besonders empfindlich in der Bauchgegend. Besonders natürlich, wenn du einen Kaiserschnitt hattest. Allgemein solltest du drei Monate waren, bevor du wieder mit dem Hula Hoop beginnst. Wichtig ist: Hier handelt es sich um einen persönlichen Erfahrungsbericht. Die Regeneration läuft bei jedem Menschen unterschiedlich ab. Frage unbedingt deinen Arzt, bevor du wieder mit dem Training beginnst.

20. Wann wurde der Hula Hoop Reifen erfunden?

Der Reifen als Spiel- und Sportgerät kommt bereits seit der Antike zum Einsatz.

Den Hula Hoop, wie wir ihn heute kennen, entwickelte der kalifornische Spielzeughersteller Wham-O Corp ca. 1958. Der Kunststoffreifen verkaufte sich bereits in den ersten vier Monaten auf dem Markt mehr als 25-Millionen-Mal und trat seinen Siegeszug um die Welt an. Dabei waren nicht mehr nur die Kinder begeistert, sondern immer mehr Erwachsene fanden ihren Spaß am einfachen und doch genialen Kunststoffreifen.

21. Wie schwer sollte mein Hula Hoop Reifen sein?

Allgemein gilt: Je schwerer der Reifen ist, desto stärker sind die Fliehkräfte. Dementsprechend ist ein schwerer Reifen ideal für Anfänger geeignet. Allerdings natürlich nur bis zu einer gewissen Grenze. Mit einem 10 kg Hula Hoop Reifen wirst du wohl nicht weit kommen. Im Idealfall liegt das Gewicht für Anfänger zwischen 800 g und 1200 g (1,2 kg). Bei der Größe ist es übrigens ähnlich: Je kleiner der Reifen, desto schwerer ist es ihn drehen zu lassen. Setze deshalb vor allem am Anfang eher auf größere Reifen.

Herzlich Willkommen im Blog von Hula-Hoop-Store.de. Hier erfährst du ALLES, was du rund um unsere Lieblingsbeschäftigung wissen musst. Von Smart Hula Hoop bis zu den besten Trainingseinheiten und Programmen. Stöbere dich einfach durch unsere Beiträge durch. Ganz viel Spaß dabei!